Tipps & Tricks: Kameraeinstellungen Silvesterfeuerwerk 2015/2016 fotografieren

Silvester 2015 auf 2016 steht kurz vor der Tür und auch in diesem Jahr stellt sich der (Hobby)-Fotograf erneut die Frage, welche Kameraeinstellungen an der Digital- oder Spiegelreflexkamera die optimalen seien, um das Silvesterfeuerwerk und Bodenfeuerwerk zu fotografieren. Bienen, Fontänen, Brummkreisel, Tischfeuerwerk und auch Raketen zaubern jedes Silvester wieder ein Grinsen ins Gesicht. Die Farben, Explosionen und Formen verzaubern jeden Betrachter an Silvester.

Silvester Feuerwerk fotografieren
Wichtig ist der richtige Zeitpunkt und die Perspektive der Aufnahme, denn wenn die Silvesterraketen bereits x Sekunden lang gezündet sind, wirkt die Aufnahme nicht beeindruckend und der Großteil des Fotos ist dunkel. Das Feuerwerk hatte kaum noch Lichteffekte und die Kamera konnte die letzten Lichtstrahlen nicht mehr lang genug einfangen. (Fotografie Langzeitbelichtung)
Ebenfalls wichtig sind die Ausrüstung (Spiegelreflexkamera, Digitalkamera) und die Vorbereitung. Ohne gute Vorbereitung und die richtige Ausrüstung, kann das Silvesterfeuerwerk auch kalt, verwackelt und wenig imposant wirken. Jährlich erhalten wir Anfragen, ob auch die Silvesterfotografie mit den Anfängerklassen der Canon EOS-Serien möglich sei. Natürlich können Sie auch mit Ihrer Canon EOS 750D, 760D, 100D, 1200D, M3, 70D, 6D oder EOS 7D Mark II, beeindruckende Silvesterfotos machen.

Hilfreiche Tipps und Tricks zum Fotografieren des Silvesterfeuerwerks 2015 auf 2016

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Tags: , , , , , , , ,