Canon kündigt Firmwareupdate für EOS 5D Mark III im April 2013 an

Mit dem Firmwareupdate für die Canon EOS 5D Mark III kündigt Canon mehr Flexibilität bei der Videoaufzeichnung und eine verbesserte Autofokus-Leistung an. Das Update soll erst Ende April 2013 zur Verfügung stehen.

Aufgrund zahlreicher Wünsche, bringt die neue Firmware einen sogenannten „Clean HDMI“-Ausgang mit, sodass die Canon EOS 5D Mark III unkomprimierte HD-Videos (YCbCr 4:2:2, 8 Bit) und ohne eingebettete Icons oder Symbole auf das Aufzeichnungsgerät und auch externe Monitore / Fernseher übertragen kann. Es soll auch mit dem Firmwareupdate die Möglichkeit geschaffen werden, dass das Video parallel auf die interne Speicherkarte geschrieben wird. Auch ein Time-Code bei Aufnahmen auf externe Speichergeräte soll zur Verfügung stehen.

Der verbesserte Autofokus (AF) soll über die zentralen Doppelkreuz-Sensoren der EOS 5D Mark III, bei einer maximalen Blende (Objektiv-Extender-Kombination) von f/8.0 erfolgen. Aktuell ist eine Mindestblende von f/5.6 nötig.

Die neue Firmware zur Canon EOS 5D Mark III soll auf dem offiziellen Internetauftritt von Canon, nach dem Erscheinen, herunterzuladen sein.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Tags: , , , , , , , ,